EAT Japanese – Pop up dinner mit Kaoru Iriyama am 3. September

c04

 

Pop-up-Dinner mit 6-Gänge Menü von Kaoru Iriyama im Cafe Kirschblüten für Gottfried Wilhelm (by kame Japanese bakery).

Menu:
1. Vorspeise: Japanische Fingerfood im Kaoru-Stil
2. Agedashi: frittierte Aubergine in authentischen Dashi-Tsuyu-Dip. Mit Ingwer und Kräutern serviert (warm).
3. Sushi im Kaoru-Stil: Lachs in Kobu-Marinade, Kaviar, Shiso-Kräuter; Tunfisch-Tartar mit yuzu-Pfeffer
4. Seiden-Tofu-Salat mit Hijiki-Ingwer-Seealgen, Sesam-Dressing
5. Teriyaki-Huhn mit Sansho-Pfeffer, mit reichlich Gemüse und Kräutern im „Donburi“-Stil serviert
6. Special Dessert vom Haus von kame
(Änderungen vorbehalten)

Preis: 49€ (inkl. einem Willkommens-Getränk; zzgl. weiterer Getränke)

 

Kaoru Iriyama http://www.kaoru-iriyama.com/

Kaoru Iriyama lebt seit 1998 in Berlin. Die Geheimnisse der japanischen Küche, in der Geschmack, Ästhetik und die Bekömmlichkeit der Speisen eine harmonische Verbindung eingehen, erlernte sie bei dem Meisterkoch Koyama Hirohisa in seinem Restaurant „Aoyagi“. In einem Studium der Kaiseki-Küche, erarbeitete sie sich das Wissen über Zubereitungstechniken, Komposition von Zutaten nach Jahreszeiten und über die strengen Regeln des Arrangements auf dem Teller.
Auf der Grundlage von Kaiseki, dieser traditionellen, hohen, japanischen Küche, entwickelte Kaoru ihren einzigartigen, modernen und ‚entspannten’ Küchenstil. Beste regionale Zutaten und klassische japanische Elemente verschmelzen zu einfachen, ästhetischen Gerichten, die immer Kaorus persönliche Handschrift erkennen lassen. An dem Abend genießen Sie ein ‚lockeres’, einzigartiges japanisches Menü in einer entspannten Atmosphäre zusammen mit den persönlichen Erläuterungen durch Kaoru zu den jeweiligen Gängen.

Teilnahme und Anmeldung:
Das Event ist ausgebucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *